Lebkuchenhaus

7. Dezember 2020Gloria
Lebkuchenhaus Glorreiche Familienküche

Prep time:

Cook time:

Serves: Lebkuchenhäuser

So ein kleines Lebkuchenhaus kann schon was. So einfach wird’s gemacht! Weihnachtsstimmung setzt langsam, aber sicher ein, wenn auch dieses Jahr ein wenig anders, als in den Jahren davor. Was aber gleich ist, ist ein treuer Begleiter der Advents- und Weihnachtszeit, der nicht fehlen darf: Der leckere Lebkuchen, der mit seinem süß-würzigen Duft einfach zu Weihnachten dazugehört. Letztes Jahr habe ich euch Lebkuchenanhänger präsentiert, dieses Jahr hätte ich als Alternative zum Kekse-Ausstechen ein Lebkuchenhaus für euch im Programm. Den Teig dazu kann man, wenn man mag, entweder selbst zubereiten oder bereits fertig beim Bäcker kaufen. Eine leckere Backmischung dazu gäbe es auch im Laden meiner Schwester Konditorei Kosta – nur Honig und Wasser dazugeben, kneten und fertig! Viel Spaß beim Backen!

Dieser Beitrag enthält Werbung

Rezept drucken

Lebkuchenhaus

  • Portionen: Lebkuchenhäuser

Lasst euch von meinen Fotos inspirieren und euch die kleinen Häuschen schmecken! Sie sind sicher auch bestens als süßes, kleines Geschenk geeignet!

Zutaten:

Und das braucht ihr:

  • 1 kg Lebkuchen
  • 1 Spritzsack, Einwegspritzsack
  • 250 g Staubzucker , für die Glasur
  • 1 Eiweiß
  • 2 EL Zitronensaft
  • Zuckerln , zum Verziereren

Zubereitung:

Und so wird's gemacht:

  • 1)

    Für die Zuckerglasur: Zuerst Staubzucker in eine Schüssel sieben. Das Eiweiß mit einer Gabel verquirlen und anschließend mithilfe eines Holzlöffels Eiweiß und Staubzucker miteinander verrühren, nach und nach die Zitrone dazugeben. Mit dem Mixer weiterrühren bis die Masse cremig und fest ist. Zuckerglasur in einen Spritzsack füllen.
    .

     

     

     

     

     

  • 2)

    Den Teig gleichmäßig ausrollen, mit einem Lineal zB. 7 x 13 cm große Rechtecke ausschneiden, diese dann backen und mit Zuckerglasur zusammenkleben. Als kreativen Part könnt ihr die Häuschen mit allem dekorieren, was sich so in eurer Süßigkeitenlade findet.
    Lebkuchenhaus Glorreiche Familienküche Lebkuchenhaus Glorreiche Familienküche

     

Notes

Mit freundlicher Genehmigung und in Kooperation mit: kosta

Hinweis: Bei diesem Post handelt es sich um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-)Shops etc. vor, von denen ich selber überzeugt bin und die für mich und euch einen qualitativen Mehrwert haben. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt das mich überzeugt, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor. Der Beitrag ist unterhalb der Überschrift mit "Dieser Beitrag enthält Werbung" gekennzeichnet.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept