Marillenknödel

17. Juli 2020Gloria
Marillenknödel Gericht Glorreiche Familienküche

Prep time:

Cook time:

Serves: 6-8 Knödel

Endlich hat die heimische Marillen-Saison begonnen! Saftige Marillen + flaumiger Kartoffelteig = gschmackige und köstliche Marillenknödel! Klingt zunächst nach viel Aufwand, ist es aber nicht! Hier geht‘s zum einfachen Rezept mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung der Marillenknödel. Viel Spaß beim Nachkochen!

 

Rezept drucken

Marillenknödel

  • Portionen: 6-8 Knödel

Marillenknödel – klingt zunächst nach viel Aufwand. Mit dieser Schritt für Schritt Anleitung ist dieses süße Gericht aber schnell fertig und es lohnt sich allemhhhmmmal!

Zutaten:

Und das braucht ihr:

  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 40 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 80 g Weizengrieß
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 6-8 Marillen
  • 6-8 Stück Würfelzucker
  • Mehl zum Bestreuen vom Nudelbrett
  • 100 g Brösel, zum Wälzen
  • 100 g Butter, zum Wälzen
  • Staubzucker und Zimt, zum Bestreuen

Zubereitung:

Und so wird's gemacht:

  • 1)

    Kartoffeln waschen und weich kochen (ca. 25–30 Minuten). In der Zwischenzeit, Marillen waschen, entkernen und mit einem Würfelzucker befüllen. Mehl, Weizengrieß und Butter abwiegen. Butter gleich in kleine Stückchen schneiden. 100 g Brösel und 100 g Butter abwiegen, diese Zutaten brauchen wir später.  
    Marillenknödel Zutaten Glorreiche Familienküche

    Marillenknödel Zubereitung Schritt 2 Glorreiche Familienküche

  • 2)

    Die noch heißen Kartoffeln schälen (autsch) und durch eine Kartoffelpresse auf ein Nudelbrett oder ein großes Brett drücken.
    Marillenknödel Zubereitung Schritt 3 Glorreiche Familienküche

  • 3)
    Kartoffeln leicht salzen, Butter darauf geben, mit einer Gabel verteilen und leicht auskühlen lassen (überkühlen). Leicht gesalzenes Wasser in einem großen Kochtopf zum Kochen bringen.
  • 4)

    Jetzt Mehl, Grieß und das Ei zur Kartoffelmasse dazugeben und flott zu einem glatten Teig verarbeiten. Damit der Teig am Brett nicht klebt, ein bisschen Mehl auf das Brett streuen. Teig zu einer Rolle formen und in ca. 1,5 – 2 cm Scheiben schneiden. Meine Marillen sind sehr groß, ich habe 6 große Knödel daraus geformt. Die Scheiben mit der Marille belegen und zu Knödel formen – bitte gut verschließen, damit die Knödel beim Kochen auch „dicht“ halten! 
    Marillenknödel Zubereitung Schritt 5 Glorreiche Familienküche

    Marillenknödel Zubereitung Schritt 6 Glorreiche Familienküche

     

  • 5)

    Danach die Knödel in Salzwasser für ca. 11 Minuten leicht wallend kochen. In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne zergehen lassen, Brösel goldbraun anrösten und die gekochten Knödel darin wälzen. Zimt und Zucker drauf  – fertig. Lasst es euch schmecken! 
    Marillenknödel Zubereitung Schritt 7Glorreiche Familienküche

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept