Safranrisotto mit Garnelen

12. Januar 2021Gloria

Prep time:

Cook time:

Serves: 4

Als Alternative zu Fleisch und auch als optisch sehr ansprechendes Gericht kann ich das „Safranrisotto mit Garnelen“ empfehlen. Wie immer schnell, einfach und leicht zuzubereiten! Viel Spaß beim Nachkochen..

 

 

 

Rezept drucken

Safranrisotto mit Garnelen

  • Gesamtzeit: 30 Minuten
  • Portionen: 4

Safranrisooto mit Garnelen ist für besondere Ereignisse geeignet, wenn einmal Gäste kommen, es etwas zu Feiern gibt oder wenn man sich selbst einmal verwöhnen und sich etwas Gutes tun möchte.

Zutaten:

Und das braucht ihr:

  • 300 g Risottoreis
  • ca. 1 l Gemüsesuppe
  • 6 Stk. Safranfäden
  • 1 große Zwiebel
  • 4 EL Butter
  • 300 - 500 g Garnelen , TK
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll Petersilie , gehakt, frisch oder TK

Zubereitung:

Und so wird's gemacht:

  • 1)
    Die Zubereitung ist keine große Hexerei. Zuerst Zwiebel und Knoblauch schälen, fein und kleinwürfelig aufschneiden. In einem Topf Butter erhitzen und die Zwiebel darin anrösten, Risotto-Reis und Safran zugeben mit Suppe aufgießen, bis der Reis knapp bedeckt ist. Ca. 25 Minuten garen lassen, dabei nach und nach die restliche Suppe zugießen und immer wieder umrühren.
  • 2)

    n der Zwischenzeit Garnelen waschen und abtropfen lassen und danach in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, Knoblauch und Petersilie dazugeben – kurz mitbraten.  Zum Schluss noch 1 EL Butter in das Risotto   einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen drauflegen  – fertig zum Genießen!

Tipp:

Man kann das Risotto auch noch weiter veredeln. Dazu mit Wein ablöschen, wofür ihr ihr 100 ml Weißwein und 800 – 900 ml Gemüsesuppe benötigt.

 

 

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept